Tierheilpraxis 
/

Tierkommunikation / Ernährungsberatung für Hunde und Katzen

 

EmotionaleStressAblösung

Positiver Stress kann einen positiven Einfluss auf den Körper und die Psyche Deines Tieres haben. Doch wenn es immer wieder in bestimmten Situationen emotionalen-negativen Stress erfährt, hat dies auf Dauer nicht nur gesundheitliche  Auswirkungen. In den meisten Fällen steckt etwas tief Verborgenes dahinter. 

Bei der ESA arbeite ich mit Hilfe einer Surrogat Person zusammen. Diese Personen sind von mir auserwählte, erfahrene, vertraute Menschen bzw. Kolleginnen, die besonders einfühlsam sind. Die Surrogat Person wird in einen hypnoseähnlichen Zustand geführt, um sich in die Innenwelt des Tieres zu begeben. Ihr wird ermöglicht, die Empfindungen des Tieres zu fühlen, zu sehen oder zu riechen und kann dies dem Therapeuten mitteilen. Der Therapeut erfährt somit die Informationen aus dem Unterbewusstsein des Tieres und erkennt, welche Blockaden aufgelöst werden wollen. Er leitet den Prozess an und in Zusammenarbeit mit der Hilfsperson kann Klärung und Auflösung von Stressoren geschehen. 

Eine ESA ist gleichzustellen mit ca. fünf bis sieben psychologische Sitzungen. Daran kannst Du erkennen, wie achtsam und umsichtig mit dieser Herangehensweise umzugehen ist. 

Wenn ich von Dir beauftragt werde eine ESA bei Deinem Tier durchzuführen, dann findet zuvor eine kurze Tierkommunikation statt. Ohne die Bereitschaft und Zustimmung Deines Tieres ist eine ESA nicht möglich. 

Nach ungefähr sechs bis acht Wochen halte ich noch einmal Rücksprache, denn eine ESA kann behutsam und mit Bedacht mehrmals durchgeführt werden, sofern es nötig sein sollte!

Gerne beantworte ich Dir weitere Fragen zur Emotionalen Stressablösung in einem persönlichen Gespräch! Auf meiner Facebook Seite findest Du auch ein kurzes Video zu diesem Thema. 




 
E-Mail
Anruf
Instagram